Die Bewerbungsphase für den 4C Accelerator Tübingen ist gestartet!

Der 4C Accelerator Tübingen geht in die nächste Runde. Von heute an bis zum 22. Juli können sich Gründer:innen und Startups aus den medizinischen Lebenswissenschaften für das geförderte Qualifizierungsprogramm bewerben.

Mit dem von der Rudolf-Diesel-Medaille nominierten Konzept unterstützt der 4C Accelerator Gründer:innen dabei, ein effizientes, nachhaltiges und erfolgreiches Geschäftsmodell zu entwickeln und investorenfähig zu werden!

Dazu werden in 17 Workshop-Tagen und einer 1-jährigen Coaching-Phase die 4C-Themen – Commercialization, Certification, Clinicalstudies und Copyright behandelt und die Gründer:innen im Regulatory Thinking fördern.

Unabhängig vom Standort sind alle nationalen und internationalen Teams herzlich eingeladen, teilzunehmen!

Das Programm wird gefördert durch die Kampagne Start-up BW des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg, die Stiftung für Medizininnovationen und die B. Braun Stiftung.

Hier könnt ihr euch anmelden.