My little Bukhara Crowdfunding für selbstbestimmtes Leben von Frauen in Usbekistan

My little Bukhara

Noch 5 Tage läuft die Crowdfunding Kampagne vom Stuttgarter Startup My little Bukhara. My little Bukhara ist eine nachhaltige Modemarke, die fair gehandelte Kleidung aus Usbekistan verkauft. Die Mode wird von fair bezahlten Frauen in Bukhara, die fünftgrößte Stadt in Usbekistan, genäht. My little Bukhara verbindet Nachhaltigkeit und Frauenrechte. Um dies zu erreichen, arbeitet das Startup mit selbständigen Stoffweberinnen aus Usbekistan zusammen, die den Ikat Adras Stoff weben und zu bunter Kleidung verarbeiten. Ikat Adras Stoff ist ein nachhaltiger Stoff, der aus Baumwolle und Seide besteht, von Hand gewebt und nur mit pflanzlichen Mitteln gefärbt wird.

Die Crowdfunding Kampagne hat zwei Funding Ziele. Zum einen, soll mit 13 000 Euro, die beinahe schon erreicht sind, die dritte Kollektion des Stuttgarter Startups produziert werden. Falls 20 000 Euro durch das Crowdfunding gesammelt werden können, will My Little Bukhara einen Dokumentarfilm über die Frauenrechte in Usbekistan produzieren. Sie wollen zeigen, wie Frauen vor Ort leben, welche Traditionen sie pflegen und was ihren Alltag bestimmt.

Hier gelangst du zur Crowdfunding Kampagne, die noch bis zum 05. Dezember 2021 läuft.